ANNE FRANK

 

1929:    12.06.29 - Anne Frank wird als Tochter des jüdischen Kaufmanns Otto Frank und dessen jüdischer Frau Edith 

             in Frankfurt am Main geboren.

 

1934:    Familie Frank zieht nach Amsterdam.

 

1942:    14.06.42 - Anne beginnt ihr Tagebuch in holländischer Sprache zu schreiben.

 

             06.07.42 - Nach Beginn der Deportationen versteckt sich die Familie, da eine Flucht aus den  besetzten               

             Niederlanden unmöglich ist.

 

1944:    01.08.44 - Letzter Eintrag  im Tagebuch.

 

             04.08.44 - Das Versteck wird verraten. Anne kommt mit ihrer Schwester Margot erst ins  Vernichtungslager       

             Auschwitz und dann ins KZ Bergen-Belsen.

 

1945:    März - Einige Wochen vor der Befreiung vom Hitlerfaschismus stirbt Anne im KZ Bergen-Belsen an Typhus.

 

1947:    Juni - Ihr Vater, der einzig Überlebende der Familie, gibt Annes Tagebuch in Amsterdam heraus. Es wird in 55

             Sprachen übersetzt.

 

Weiteres Wissenswerte über Anne Frank kann man im

Anne Frank Museum in Amsterdam erfahren.

Bitte auf das Bild klicken, um das Museum zu besuchen!  

 

Am 11.04.2003 erhielt unsere Schule den Namen " Anne Frank "  

               

Die Schüler und Schülerinnen unserer Schule beschäftigen sich in der 8.Klasse mit dem Tagebuch der Anne Frank.

 

Jährlich findet an unserer Schule ein Anne- Frank- Gedenktag statt.

 

Zweimal besuchten uns Hannah Pick, die Freundin von Anne, und ihre Schwester Rachel Moses.